ReferentInnen am Zürcher Hygienesymposium. Heute: Dunja Nicca

niccaFrau Dr Dunja Nicca schloss im Herbst 2001 das dreijährige Studium an der Fachhochschule Gesundheit in Aarau ab. Danach erwarb sie 2004 den Master in Pflegewissenschaft an der Universität Basel und 2009 den PhD Nursing Science an der medizinischen Fakultät an der Universität Basel () eingeschrieben. Seit 2001 ist sie zudem als Pflegespezialistin ANP in der Betreuung von Menschen die mit einer HIV Infektion leben tätig. Aktuell im Kantonsspital St. Gallen auf der Abteilung für Infektiologie & Spitalhygiene. Diese Arbeit beinhaltet sowohl die Betreuung von Menschen mit HIV, als auch die Durchführung von Projekten zur Optimierung der Pflege dieser Population.

Am Zürcher Hygienesymposium wird sie Strategien zur Verbesserung verhaltensorientierter Interventionen diskutieren. Händehygiene ist eine Handlung, die in den meisten Institutionen noch ungenügend implementiert ist. Wir sind gespannt, welche Rezepte sie uns präsentieren kann. Und auf welchen theoretischen Modellen erfolgreiche Interventionen aufgebaut werden können.

Anmeldung zum Zürcher Hygienesymposium am 22.4.2013 im UniversitätsSpital Zürich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s