H7N9 Update 18.4.2013

Screen Shot 2013-04-19 at 6.15.01 AMMittlerweile wurden über 87 Fälle (18.4.13) von Infektionen mit H7N9 in China entdeckt. Die meisten Fälle wurden zwar immer noch in den Regionen um Shanghai gezählt, es traten jedoch auch Fälle in Zentralchina auf. Meist handelt es sich um schwere Pneumonien, die in 17 Fällen (18.4.13) fatal endeten. Es wurden aber auch einzelne Fälle mit wenig oder gar keinen Symptomen gefunden, so dass die Verbreitung des Virus evtl. unterschätzt wird.

Die Quelle ist noch nicht völlig geklärt. Das Virus wurde bei Vögeln gefunden, wo es leichte oder keine Symptome hervorruft. Dies macht die Untersuchung der Ausbreitung schwieriger. Nicht alle menschlichen Fälle hatten Kontakt mit Vögeln. Eine anhaltende Übertragung Mensch-zu-Mensch wurde bisher nicht nachgewiesen.

Ausserhalb von China wurden bisher keine Fälle gemeldet.

Die CDC haben unterdessen eine Falldefinition herausgegeben.

Was haben Sie in Ihrem Spital als Massnahmen eingerichtet, solche Fälle aufzunehmen?

Dr Stefan Kuster wird am Zürcher Hygienesymposium im News Flash berichten, was das USZ macht (es hat noch einige freie Plätze).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s