H7N9 erstmals ausserhalb China – Taiwanese, der nach China reiste.

8a985109-dc9a-4e67-8129-eda8477838e3Gestern wurde der erste H7N9-Fall bekannt von einem Patienten, der von China nach Taiwan ausreiste und dort krank wurde. Speziell an dem Fall ist, dass der Patient zuerst untypische Symptome entwickelte (Fieber) und erst 6 Tage nach den ersten Symptomen wurde eine Pneumonie diagnostiziert und der Patient intubiert. Weiter auffällig ist, dass 2 Rachenabstriche auf H7N9 negativ waren, bevor am 10. Tag nach Krankheitsbeginn positiv testete.

139 Personen werden wegen Exposition nachverfolgt. 110 davon sind medizinisches Personal, wobei 4 bereits 7 Tage verfolgt wurden, ohne Symptome zu entwickeln, und nur 3 keine Masken trugen. Der Patient war, soviel ich verstehe, immer isoliert.

Dieser 53-jährige Taiwanese hatte keinen Kontakt mit Vögeln, womit die Ansteckungsquelle (wie bei vielen anderen Fällen) unklar bleibt.

Er wird seit dem 7. Tag nach Symptombeginn mit Tamiflu behandelt.

Screen Shot 2013-04-25 at 08.05.05Heute erschien ein Artikel zu den ersten Erkenntnissen der Epidemie in China im New England Journal of Medicine. Eine Zusammenfassung erscheint in den nächsten Tagen auf unserem Blog.

 

Das USZ ist bereit, einen H7N9 Fall aufzunehmen. Wir haben das Konzept auf dem damaligen Vogelgrippevirus-Konzept aufgebaut. Wir berichten demnächst. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s