Die Winterviren sind auf dem Vormarsch

Die Zahl der Krankheitsfälle, welche durch die respiratorischen Viren verursacht werden, steigt kontinuierlich an. Obwohl sich die Influenza Viren bisher eher zurückhaltend gezeigt haben, waren andere Viren in diesem Winter schon ziemlich aktiv.
So gab es am USZ beispielsweise schon 13 bestätigte Krankheitsfälle, welche durch Rhinoviren verursacht wurden. Auch die Metapneumoviren zeigten sich schon sehr angriffig und waren bis jetzt für 10 bestätigte Fälle verantwortlich. Die Parainfluenzaviren, die sich ebenfalls gerne durch grippeähnliche Symptome bemerkbar machen, schlugen in diesem Winter schon sechsmal zu.
Bemerkenswert ist auch die Zahl der RSV (Respiratory-Syncitical-Virus) Fälle – RSV ist nicht zu unterschätzen, da eine Infektion mit diesem Virus durchaus einen akuten Verlauf haben kann – es wurden schon fünf positive Befunde seit Anfang Dezember registriert.

Möchtest Du mehr erfahren über die einzelnen Virentypen?
Besuche uns wieder, in Kürze stellen wir hier alle „Winterviren“ im Detail vor!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s