In Japan ist es unhöflich bei Erkältung keine Maske zu tragen!

SAMSUNG

„(…) Es ist einfach schon erstaunlich, ja ärgerlich, wie oft mich Mitarbeitende fragen ob ich denn krank sei. Und krank solle man doch gefälligst nicht arbeiten gehen. (…)Dabei sollte doch eigentlich jeder vierte Mitarbeiter auch eine Maske tragen (…)“

Genau solche Kommentare spiegeln die Realität auf den Stationen wieder. Ich habe mich mit Stefan getroffen, um noch mehr über seine Meinung zu erfahren. Dabei hat er mir erzählt, dass es in Japan zum guten Ton gehört, bei Erkältung eine Maske zu tragen. Im Alltag versteht sich! Und das man komisch angeschaut wird, wenn man keine trägt. Verkehrte Welt! Es tun sich noch so viele schwer eine Maske als Schutz für andere zu tragen. Das obwohl wir es tagtäglich mit Risikopatienten zu tun haben, welche wegen eines respiratorischen Virus schnell intensivpflichtig werden können. Liegt es an der vorhin genannten Stigmatisierung? Wie lange wird es noch dauern bis das Maskentragen bei Erkältung im Spital zum Alltag gehört?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s