Spitalhygiene USZ hilft bei der WHO Kampagne gegen chirurgische Wundinfektionen

Lauren Clack, Human Factors Expertin und qualitative Forscherin in unserem Team, präsentiert heute ihre qualitative Analyse der Implementierung eines Programms zur Prävention von chirurgischen Infektionen in Afrika im WHO Headquater in Genf.


Hier mit Prof Benedetta Allegranzi, die das Programm leitet.

Qualitative Evaluation wurde von den Experten, die aus aller Welt angereist waren, als absolut entscheidende Methode angesehen, um die Erfolgsfaktoren der Umsetzung von wissenschaftlicher Evidenz in die medizinische Praxis zu verstehen.

Auch für das USZ sind diese Erkenntnisse wichtig. Wir haben mit COPS ein intensives interdisziplinäres Programm zur Reduktion dieser häufigen und folgenschweren Infektionen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s