Vancomycin-resistente Enterokkoken erfassen die Schweiz

Enterokokken gehören zur normalen Darmflora jedes Menschen. Gelangen sie jedoch in andere Körperregionen, können sie Infektionen wie Wund- und Harnwegsinfektionen oder gar eine Sepsis verursachen. Kann der Bakterienstamm eine Resistenz gegenüber des häufig eigesetzen Antibiotikas Vancomycin entwickeln entstehen die Vancomycin-resistenten Enterokokken (VRE).

Die letzten Jahre wurde die Schweiz weitgehend von Outbreaks mit VRE verschont, während die fernen Länder Australien und Neuseeland in den letzten 5-6 Jahren bereits mit solchen Ausbrüchen mit dem in der Verbreitung besonders erfolgreichen Sequenztyp 796 konfrontiert wurden. Seit Anfang Jahr häuft sich jedoch auch in der Schweiz (Kanton Bern und naheliegende Kantone) das Auftreten des gleichen VRE Sequenztyp. Zum grossen Glück darf gesagt werden, wurde nur bei einem kleinen Teil der VRE diagnostizierten Patientinnen und Patienten eine klinische Infektion festgestellt. Trotzdem ist erhöhte Wachsamkeit geboten, denn es kann davon ausgegangen werden, dass in der ganzen Schweiz vermehrt mit diesem VRE Sequenztyp gerechnet werden muss. Seien sie achtsam, im Moment vor allem bei Verlegungen aus dem Kanton Bern, und helfen Sie mit, die Weiterverbreitung zu verhindern!!!

 

Erfahren Sie hier  mehr über den Outbreak des VRE Sequenztyp 796 in der Schweiz.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s