Wie häufig kommt es zu Keimübertragungen beim Patientenkontakt?

Das Team der Spitalhygiene USZ hat in Kollaboration mit unseren Kollegen von Ann Arbor, Michigan, eine systematische Literaturreview und Metaanalyse zum Thema «Übertragungen von Keimen während der täglichen Spitalarbeit» durchgeführt. Fazit: Während der Arbeit am Patienten oder in der Patientenumgebung kommt es häufig zu Übertragungen. Zum Beispiel werden bei jedem dritten Patientenkontakt pathogene Keime auf die Hände des Spitalpersonals übertragen. Trotzdem, die wissenschaftliche Datenlage zu diesem wichtigen Thema ist bisher spärlich und weitere Studien dringend notwendig.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s