Spitalhygiene bi de Lüüt – Humor als Gedächtnisstütze

Mirjam Faes vom Umsetzungsteam des Projekts zur Reduktion von nicht-ventilator-verursachten Pneumonien am USZ, fand dieses coole Add-On auf dem Plakat.

Lauren Clack, Human Factors Expertin im Spitalhygieneteam USZ sagt dazu: Wir freuen uns, dass unsere Kollegen sich mit unserem nv-HAP (non-ventilator-associated healthcare acquired pneumonia) Präventionsmaterial beschäftigen!

Wir wissen, dass Humor ein mächtiges Werkzeug sein kann und hoffen, dass dieses spielerische  Beispiel der lokalen Anpassung jedem helfen wird, sich an die Bedeutung der Mundpflege für die Prävention von nv-HAP zu erinnern.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s